Gartenlaubenkunst

Gartenlaubenkunst

von der Lippe, Jürgen — König der Tiere

Der Autor war schon mal auf der Klos­et­tablage. Diese Geschicht­en gefall­en mir ein wenig bess­er als damals, und deut­lich bess­er als der Roman­er­stling, weil hier der Humor hier gut funk­tion­iert. Vielle­icht liegt von der Lippe die Langstrecke nicht, son­dern nur die kurzen Stücke von der All­t­agssi­t­u­a­tion bis zur irri­gen Ver­wick­lung.

Von fünf möglichen Klorollen:

Sommerlese

  • Sam Byers — Schönes neues Eng­land An guten Stellen ein erhel­len­der Hal­­lo-wach-Mach­er über ein inner­lich zer­fal­l­enes Post-Brex­it-Eng­­land, an schlecht­en Stellen ent­täuschen­des Cre­a­tive-Writ­ing-Resul­­tat.
  • Salman Rushdie — Qui­chotte Gern gele­sene Farce inner­halb der US-amerikanis­chen Gesellschaft.
  • Janosch — Papa Löwe und seine glück­lichen Kinder. Klein­er Erziehungs­ber­ater Papa Löwe schmeisst den Haushalt und macht die Kinder glück­lich, während die Mama pupsende Mitar­beit­er belehrt.

Dinge an der Straße

Dinge an der Straße

Gute Nacht

Heute im Zeitschriften­laden bemerk­te ich, dass die neue Aus­gabe von aktiv Rad­fahren raus ist. Die ganze restliche Zeit im Laden brüllte meine innere Stimme: Ja, wie zum Geier denn son­st?!

Ben_s Stief­vater ist Krabben­fis­ch­er und das müsste ja auch schon wieder einiges an Geschicht­en an Land spülen. In dem Zusam­men­hang macht er nur klar, dass ein Krabben­brötchen 11€ kosten muss.

Gute Nacht

Nach dem Küken­schred­dern das neue große Ding: Füchse schred­dern.

Sollte man Bild-Mitar­beit­er loben, nur weil sie sich in Gefahren­zo­nen begeben, um dort zu posen? Ist das die Welle, die uebermedien.de nach vorne bringt? Oder geht es eher, mit Drikkes gesprochen, darum, wie sehr sich der Jour­nal­is­mus ver­rent?

The Knight Rider Theme on 8 cellos

Und kein Grammatig

Und kein Grammatig

Birds aren’t real

Birds aren't real

Wat mutt, dat mutt

Wat mutt, dat mutt