Moin

Der im Dezem­ber 2023 veröf­fentlichte Pod­cast Legion, der eine Suche nach der ger­ade gefassten RAF-Ter­ror­istin befasst, endet mit dem Faz­it:

Die RAF-Ter­ror­istin Daniela Klette, die haben wir also nicht gefun­den.

Es stellt sich her­aus: Doch hat­ten sie. Der Experte, der Daniela Klette in einem Foto ein­er Tanzschule wieder­erkan­nt haben will, hat­te Recht. Der Tipp zur Ergrei­fung Klettes kam allerd­ings schon im Novem­ber rein.

Math¬≠e¬≠matik¬≠er fan¬≠den her¬≠aus, wie man Kaf¬≠fee unfall¬≠frei herum¬≠tra¬≠gen kann: R√ľck¬≠w√§rts.

Wladimir Putin will mit dem Rus­sis­chen Roten Kreuz das Inter­na­tionale Komi­tee des Roten Kreuzes erset­zen.

Und w√§hrend ich mir die Frage stelle: Wird Gesicht¬≠serken¬≠nung die Aufk¬≠l√§rung von Cold Cas¬≠es befl√ľgeln? hole ich mir erst noch einen Tee.

Continue Reading

Moin

In D√ľs¬≠sel¬≠dorf ist ein Mann verk¬≠nackt wor¬≠den, weil er einen sin¬≠gen¬≠den Post¬≠boten mit dem Tod bedro¬≠ht hat.

Gestern wurde tat¬≠s√§ch¬≠lich Daniela Klette ver¬≠haftet. Zudem eine bish¬≠er noch nicht benan¬≠nte Per¬≠son. Klette k√∂n¬≠nte als Kro¬≠nzeu¬≠g¬≠in g√ľn¬≠stig bei weg kom¬≠men, wenn sie √ľber die RAF aus¬≠packt.

Der rus¬≠sis¬≠che Men¬≠schen¬≠recht¬≠sak¬≠tivist Oleg Petrow¬≠itsch Orlow wurde heute zu √ľber zwei Jahren Gef√§ng¬≠nis verurteilt ‚ÄĒ und dem√ľtigt das Gericht und die Staat¬≠san¬≠waltschaft vor aller Welt.

Und während ich mir die Frage stelle: Muss ein RAF-Schwur noch gehal­ten wer­den, wenn es keine RAFler mehr gibt? hole ich mir erst noch einen Tee.

Continue Reading

De Stoopjes ‚ÄĒ Achtbaan

De Stoop­jes feiern den elften Jahrestag ihres Durch­bruchs De Acht­baan mit einem Remix, wobei mir der Stan­gen­tanz von damals etwas fehlt. Und jet­zt alle: Wenn wir in die Achter­bahn geh’n, darf die doch nicht stille steh’n!

Continue Reading

Moin

Alex­ei Nawal­ny ist heute offen­bar in Rus­s­land ermordet wor­den. Ina Ruck erhellt.

Wie kam es zum Holo¬≠caust und wie haben B√ľrg¬≠er der Sow¬≠je¬≠tu¬≠nion das erlebt? Dieser Frage n√§hert man sich beim Dekoder.

Seit 30 Jahren ist die Datei robots.txt auf Inter­net­seit­en ein Gentleman’s Agre­ment. KI kön­nte das ändern.

Hei¬≠di Reichin¬≠nek kon¬≠tert der AfD auf Tik¬≠tok erfol¬≠gre¬≠ich. Gegen die AfD demon¬≠stri¬≠eren heute 30.000 Men¬≠schen in M√ľn¬≠ster.

Und während ich mir die Frage stelle: Wird sich Rus­s­land zu meinen Lebzeit­en noch regener­ieren? hole ich mir erst noch einen Tee.

Continue Reading

Continue Reading

Moin

Matt Mul¬≠len¬≠weg, das Mas¬≠ter¬≠mind hin¬≠ter Word¬≠Press, wird 40 in ein paar Tagen, w√ľn¬≠scht sich Blog¬≠posts, und da lese ich, ein Teil sein¬≠er Fam¬≠i¬≠lie stammte aus Biele¬≠feld, wo ich die meis¬≠ten mein¬≠er Blogs ins Leben gerufen habe. Die Welt ist klein.

Glumm √ľber seine ver¬≠lore¬≠nen Fre¬≠unde:

Das Leben, wie ich es kan­nte, war zu Ende.

Bauern hin­dern Robert Habeck mit Mist­ga­beln am Ver­lassen ein­er Fähre. Nur mit Gal­gen­hu­mor zu ertra­gen.

Und w√§hrend ich mir die Frage stelle: M√ľssten die Kartof¬≠feln dieses Jahr nicht unheim¬≠lich dick wer¬≠den? hole ich mir erst noch einen Tee.

Continue Reading

Moin

Ja, fro¬≠hes Neues auch all√ľber¬≠all! Wie ich schon lokal meinte: M√∂ge uns 2024 nicht so viel zumuten wie 2023. Aber irgend¬≠wie sieht man da ja auch schwarz.

Apro­pos: Ein guter Bekan­nter hat mit Mr. Monk’s last case mit­ge­bracht und was soll ich sagen? Unfass­bar schön im Sinne der Serie gemacht. Ein klein­er Hoff­nungss­chim­mer bleibt, dass es weit­ere Teile gibt, wenn auch im Deutschen mit neuer Stimme. Danke, Bodo Wolf.

Beim Alt­pa­pi­er meint man, angesichts hoher Umfragew­erte der AfD sei der Jour­nal­is­mus gefordert, diesem Trend ent­ge­gen zu treten.

Ich qu√§le mich ja mit Threads dieser Tage, wo nur unge¬≠ho¬≠bel¬≠ter Stuss rein¬≠rauscht, da sin¬≠niert Hen¬≠drik √ľber die Chance, √ľber das Pro¬≠tokoll Actvi¬≠ty¬≠Pub, das im Fedi¬≠verse gebraucht wird, Fee¬≠dread¬≠er attrak¬≠tiv¬≠er zu machen.

Und während ich mir die Frage stelle: Sind wir alle schon klar zum Auf­ste­hen? hole ich mir erst noch einen Tee.
Continue Reading

Moin

Threads.net ist f√ľr europ√§is¬≠che Nutzer ver¬≠f√ľg¬≠bar und es ist das alte Spiel bei ach so neuen sozialen Net¬≠zw¬≠erk¬≠seit¬≠en: Was sind die anderen Net¬≠zw¬≠erke unbrauch¬≠bar! Jet¬≠zt sind alle coolen Leute hier! Wen muss man block¬≠en? Warum tut‚Äôs dies und das nicht? Bish¬≠er ist es auch nur ein weit¬≠eres Silo mit Aus¬≠blick auf eine Ein¬≠bezug von Activ¬≠i¬≠ty¬≠Pub, aber wann das sein wird, ist ungewiss.

Selb¬≠st wenn man die Dra¬≠maque¬≠en¬≠haftigkeit des Spiegels etwas raus¬≠rech¬≠net, ist dieser Artikel √ľber die Energiewende, so wie sie in mein¬≠er Heimat¬≠stadt Ibben¬≠b√ľren stat¬≠tfind¬≠et, lesenswert. Die Lokalzeitung feiert ger¬≠ade ihr 125j√§hriges Beste¬≠hen, aber der¬≠ar¬≠tige Artikel find¬≠et man bei ihnen nicht.

Und während ich mir die Frage stelle: Wozu taugt der Lokaljour­nal­is­mus noch? hole ich mir erst noch einen Tee.
Continue Reading
1 2 3 25