Lesezeichen vom 23. Januar 2015

Lesezeichen von heute

Guten Morgen

Morgenkaffee

Heute wird mal in den Son­ntagszeitun­gen geblät­tert.

Ich habe mir früher ja gerne wegen den Artikeln von Ste­fan Nigge­meier die FAZ am Son­ntag gekauft. Das habe ich dann eingestellt, als Nigge­meier weg war. So ist es gekom­men, dass ich lange Zeit die Zeitung nicht mehr gekauft habe. Heute schaute ich mal rein und bin dich erstaunt,

Lesezeichen vom 1. Oktober 2014

Lesezeichen von heute

Lesezeichen vom 14. September 2014

Lesezeichen von heute

Guten Morgen

Morgenkaffee

Lin­­den­s­traßen-Schaus­piel­er Philipp Bram­mer wird ver­misst.

Argen­tiniens Schuldenkrise wird hier mal kurz erk­lärt.

Die aus­tralis­che Pre­mier­min­is­terin Julie Bish­op wit­tert Absicht hin­ter dem Umstand, dass 80 Verunglück­te des Pas­sagier­flugzeu­gunglücks in der Ukraine noch nicht gebor­gen sind.

Und während ich mir die Frage stelle: Hat Putin eigentlich außer Gas und Krieg was in der Hin­ter­hand?

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ste­fan Nigge­meier legt offen, wie ger­ade bei der “Blödzeitung” (Paul Sto­ev­er) Islamhas­s­er und Blödzeitungsmoral­be­für­worter unter einen Hut gebracht wer­den.

Rus­s­land dro­ht durch die Sank­tio­nen ander­er Län­der eine Rezes­sion.

Schön­er Begriff: Das Betreu­ungs­geld führt offen­bar zu frühkindlich­er Bil­dungs­ferne bei Kindern von Migranten­fam­i­lien und bil­dungs­fer­nen Eltern.

Und während ich mir die Frage stelle: Sind Kinder frühkindlich­er Bil­dungs­ferne eigentlich schaden­er­satzberechtigt?

Guten Morgen

Morgenkaffee

Bei The Wall Street Jour­nal hat man über eine Grafik des über der Ukraine abgeschosse­nen Reise­flugzeuges nähere Infos zu den Pas­sagieren ver­linkt.

Das nen­nt man dann wohl Den Teufel mit dem Beelze­bub aus­treiben:Adblock Plus will Can­vas Fin­ger­print­ing ver­hin­dern könenn.

Yeong-Ung Yang fotografiert arme Leute,

Guten Morgen

Morgenkaffee

Es bleibt zu hof­fen, dass das nicht nur eine Saure-Gurken-Zeit-Mel­­dung ist: Poli­tik­er stellen Fußball-WM in Rus­s­land in Frage. Allerd­ings spon­sert Gazprom auch die FIFA.

Face­book stellt eine Funk­tion zur Ver­fü­gung, mit der man Ein­träge spe­ich­ern kann. Ken­nt man von Fee­dread­ern.

In Öster­re­ich, wo Beweise für einen Schuld­spruch ja nicht so wichtig sind,

Lesezeichen vom 20. Juli 2014

Lesezeichen von heute

Guten Morgen

Morgenkaffee

Gestern wurde ein Reise­flugzeug über der Ukraine abgeschossen und bis­lang gibt es nur Speku­la­tio­nen über den Täter. Die Rakete, die das Flugzeug traf, soll wohl rus­sis­ch­er Bauart sein. Ob geziel­ter Abschuss oder Zufall­str­e­f­fer, das ist noch unklar. Möglicher­weise sollte Putin selb­st abgeschossen wer­den. Der­weil ist man in den Nieder­lan­den sauer auf Putin,