Sommerlese

  • Sam Byers — Schönes neues Eng­land An guten Stellen ein erhel­len­der Hal­­lo-wach-Mach­er über ein inner­lich zer­fal­l­enes Post-Brex­it-Eng­­land, an schlecht­en Stellen ent­täuschen­des Cre­a­tive-Writ­ing-Resul­­tat.
  • Salman Rushdie — Qui­chotte Gern gele­sene Farce inner­halb der US-amerikanis­chen Gesellschaft.
  • Janosch — Papa Löwe und seine glück­lichen Kinder. Klein­er Erziehungs­ber­ater Papa Löwe schmeisst den Haushalt und macht die Kinder glück­lich, während die Mama pupsende Mitar­beit­er belehrt.

Lesezeichen vom 7. Januar 2015

Was ich noch sagen wollte … zu vorschneller Kritik an den Krautreportern

Ich habe bis­lang nichts Größeres zu den Krautre­portern geschrieben, weil sie mich bish­er inhaltlich nicht erre­icht haben. Ich fand die Videos und Texte, die ich so gese­hen habe, nicht überzeu­gend. Deswe­gen habe ich mir auch kein Abon­nement geholt, ein­fache Geschichte. Dabei habe ich nichts grund­sät­zlich gegen Abon­nements, ich abon­niere die TV Spielfilm ja auch nur wegen der Kolumne von Oliv­er Kalkofe.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Heute geht’s nach Lon­don, aber einen kleinen Mor­gen­le­se­mo­ment ges­tat­te ich mir noch.

Oliv­er Kalkofe wird nach diversen Inter­views nun auch von der Süd­deutschen befragt. Er möchte exper­i­menteller wer­den, mehr Wortwitz und weniger aufge­set­ztes Gelaber würde mir schon reichen.

Die EU will Made in-Beze­ich­nun­gen verpflich­t­end machen.

Guten Morgen

Morgenkaffee

So, in let­zter Zeit habe ich online eher unser Heimat­s­tadt-Wiki bear­beit­et als irgend­was anderes, nun bin ich aber wieder hier. so eine kleine Pause ist ja auch nicht das Schlimm­ste. Und damit zum aktuellen Tages­geschäft:

Annette Scha­van hat sich nochmal gerichtlich dar­legen lassen, dass ihre Dok­torar­beit ein Pla­giat war. Kann man machen.

Oliver Kalkofe 1995 im Interview

Tucker & Dale vs Evil

Let­ztens Kalkofes Filmtipps gese­hen und mir dann Tuck­er & Dale vs Evil besorgt. Den hat­te ich via Vorschau auch noch im Hin­terkopf. Blöd ist halt, wenn man noch lustige Szenen aus dem Vorspann ken­nt und der Film nicht unheim­lich viel mehr bietet. Aber Unter­hal­tung, die bess­er als das alltägliche Fernse­hbro­gramm ist, bekommt man alle­mal geliefert.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Es ist jet­zt drei Jahre her, seit­dem ich inhaltlich mich mit Markus Lanz auseinan­derge­set­zt habe und eine Erweiterung tut nicht Not. Gestern war Oliv­er Kalkofe aber­mals vor Ort, kündigte dies via Face­book an und ich schal­tete mal rein: Inzwis­chen verzichtet man bei der Sendung auf über­mäßig viele, kaum aus­sagekräftige Bauch­binden, aber der Rest ist gle­ich geblieben.

Kalkofes Lieblingsfilme

Lesezeichen vom 18. April 2013