Lesezeichen von heute

Continue Reading

Morgenkaffee

Mats Schönauer findet die hinterlistige Art, wie ein „Blödzeitungs“(Paul Stoever)- Reporter an das letzte Interview mit Erich Honecker kam und sich immer noch dafĂĽr feiern lassen will, ekelhaft.

Bei den Krautreportern ist die Abonennteneinsammlung auf der Zielgeraden. Man hat noch nicht die 15.000 des niederländischen Vorbilds, was sicherlich an den Köpfen hängt, aber mit der Zeit wird das schon werden. Das Projekt sollte also funktionieren.

Die WM fängt heute an, wer noch fĂĽr’n SpaĂź mittippen will, kann bei Womke einsteigen.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie viele krautreporternde Aboprojekte verträgt Deutschland? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Morgenkaffee

Ich dachte, dieser Text von Hadmut Danisch wäre über die Lesezeichen hier schon reingespült worden aber Pustekuchen. Danisch attestiert der re:publica drei große Probleme, unter denen ihre Akzeptanz leidet: Boulevardisierung, Politisierung und Ideologisierung. Kritisierbarer Text, wieso auch nicht, aber vor allem lesenswert.

In eine ähnliche Kerbe haut Stefan Niggemeier mit seinem Unterstützungstext für die Krautreporter: Weg von der Massenbespaßung, hin zu qualitativ gutem Spezialjournalismus.

Ben zeigt sich vom unpolitischen DFB irritiert.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist die Massenbeschallung nur eine Mode? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading