Flüchtlingsopfer

Jörg Baberows­ki darf sich heute in der NZZ am Son­ntag auskotzen:

Wer die Migra­tionspoli­tik von Angela Merkel zu kri­tisieren wagt, wird […] von der Debat­te aus­geschlossen. […] Deutsch­land ist ein Land ohne Oppo­si­tion, dessen Regierung wün­scht, dass in ihm nur noch eine Sprache gesprochen und nur noch eine Auf­fas­sung vertreten werde. […] Deutsch­land wird sich bis zur Unken­ntlichkeit verän­dern.