Guten Morgen

Morgenkaffee

1&1 schluckt Stra­to, so unge­fähr 2 Monate, bevor ich bei denen meine einzige Domain jemals gehostet hat­te. An mein­er Kündi­gung wird dieser Kauf allerd­ings auch nichts mehr ändern.

Dave Win­er hat sich einen png­Writer gebastelt, darüber kann man wohl seine Texte per Grafik in Twit­ter ein­binden. Linken geht nicht,

Guten Morgen

Morgenkaffee

Seit ein paar Tagen sin­niert Dave Win­er über die Zukun­ft von Twit­ter und derzeit meint er, Twit­ter sei der Nachricht­en­schau­platz unser­er Zeit. Oder sowas in der Art. Ändert sich auch mal schnell bei ihm. Weil ger­ade der US-Wahlkampf stark auf Twit­ter grassiert. Nun ja. Ich komme ger­ade aus den USA und die Leute, die ich dort traf,

Dave Winer is searching for interesting blogs

Dave Win­er is search­ing for inter­est­ing blogs to do a col­lec­tion. I don’t know how that col­lec­tion is going to look like, but if you’re inter­est­ed to be col­lecht­ed by him, just send him an e‑mail.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Blogge­burt­stage feiern ger­ade Ben und Dirk. Glück­wun­sch! 15 Jahre blogge ich ja auch schon, ohne das zu feiern, aber mit das zu ärg­ern, dass die Anfänge noch bei einem kleinen Anbi­eter waren, dessen Fest­plat­ten irgend­wann mal abger­aucht sind, wodurch mir meine ersten bei­den Jahre fehlen. Aber Schluß mit der Nos­tal­gie.

Ulrich Horn hat bei Horst See­hofer die dümm­ste Inter­view-Antwort des Jahres aus­gemacht.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Gestern Abend gab es in der ARD wohl einen denkwürdig merk­würdi­gen Beitrag: Ein Inter­view von Sieg­mund Got­tlieb mit Recep Tayyip Erdoğan. Und die Aus­sagen von Erdoğan waren so selb­stent­lar­vend, da kon­nte selb­st Got­tlieb nichts großar­tig mehr falsch machen.

Den­niz Yücel erzählt, wie es um die Presse­frei­heit in der Türkei so ste­ht (Achtung,

Guten Morgen

Morgenkaffee

Der Jour­nal­is­mus hat derzeit diesel­ben Prob­leme wie die Poli­tik, meint Dave Win­er. Das ist doch mal ein Gedanke. Gar nicht so schnell zu erfassen, aber man darauf rum­denken. Wenn man meint, solche Ver­gle­iche brächt­en etwas. Aber aus deutsch­er Sicht würde ich meinen: Nicht ganz. Also die Parteien lei­den unter dem qual­i­ta­tiv nicht nachk­om­menden Nach­wuchs,

Guten Morgen

Morgenkaffee

Twit­ter sper­rt ein Tool für Spi­onage­be­hör­den in den USA.

Dave Win­er hat sich über die Trumpoc­ra­cy aus­ge­lassen.

Ein Münch­n­er Anwalt darf Bay­erns Innen­min­is­ter ein wun­der­bares Inzest­pro­dukt nen­nen.

Und während ich mir die Frage stelle: Müster die Neger-Diskus­­sion der CSU-Logik zufolge nicht Rück­en­wind geben?

Guten Morgen

Morgenkaffee Es ist ja immer wieder komisch, wenn im Inter­net unvorherge­se­hene Dinge passieren. Vor ein paar Tagen posaunte man bei Yahoo noch raus, man wolle Deli­cious wieder zu altem For­mat und Stärke ver­helfen, seit gestern wer­den allerd­ings über Deli­­cious-Feeds merk­würdi­ge Werbe-Ein­träge raus­ge­hauen. Geh doch ein­fach tot, Yahoo.

Dave Win­er gewährt einen Ein­blick, wie Twit­ter seine Nutzer vor nervi­gen Dazwis­chen­quatsch­ern schützen möchte.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Face­books europäis­che Nutzer sind wer­betech­nisch 4,50$ pro Nase wert. Und das, obwohl Face­book mehr Wer­bung anzeigt als bish­er, was laut irgen­deines Face­book­men­schens das User-Erleb­­nis nicht beein­trächtigt hätte. Muss man ja den Wer­bekun­den erzählen. Ich bin jeden­falls deut­lich weniger da, weil zwis­chen Wer­bung und Gutfind­ereien kaum noch was anderes durch­schim­mert.

Das Landgericht Ham­burg schränkt das Weit­er­leit­en von E‑Mails rechtlich ein.

Using medium.com as a feed reader

I like it when I do under­stand some­thing. Well who does­n’t? But actu­al­ly I tend to think that things that I don’t under­stand on the inter­net keep on get­ting more and more.

When Dave Win­er wrote that medium.com could be use­ad as a feed read­er I got the idea in an instant, although I had an account for month with­out using it.