Morgenkaffee

1&1 schluckt Strato, so ungef√§hr 2 Monate, bevor ich bei denen meine einzige Domain jemals gehostet hatte. An meiner K√ľndigung wird dieser Kauf allerdings auch nichts mehr √§ndern.

Dave Winer hat sich einen pngWriter gebastelt, dar√ľber kann man wohl seine Texte per Grafik in Twitter einbinden. Linken geht nicht, interessiert mich also eher wenig, da vorr√ľbergehend.

Einen lesenswerten Bericht gibt es von Tobias Jones√ľber italienische Ultras und deren Einfluss auf den italienischen Fu√üball.

Und w√§hrend ich mir die Frage stelle: Kann man sich sinnvoll √ľber russische Wintersportler aufregen und ernsthaft Fu√üballfan sein? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Morgenkaffee

Seit ein paar Tagen sinniert Dave Winer √ľber die Zukunft von Twitter und derzeit meint er, Twitter sei der Nachrichtenschauplatz unserer Zeit. Oder sowas in der Art. √Ąndert sich auch mal schnell bei ihm. Weil gerade der US-Wahlkampf stark auf Twitter grassiert. Nun ja. Ich komme gerade aus den USA und die Leute, die ich dort traf, hatten alle nichts mit Twitter am Hut. Aber in den Billignachrichten wurden Twitterschnipsel nat√ľrlich gerne verwertet. Nach der Zukunft sah das allerdings weniger aus.

In Brandenburg sind neue Akten zum V-Mann Piatto aufgetaucht. Man hatte wohl die Namen nicht zuordnen können. Einmal mit Profis.

Dietwald Claus, der Bruder von Gerwald Claus-Brunner, erhellt dessen Lebensgeschichte.

Und w√§hrend ich mir die Frage stelle: Interessiert niemanden ein gemeinsamer Standard f√ľr Sozialmediendienste? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Morgenkaffee

Bloggeburtstage feiern gerade Ben und Dirk. Gl√ľckwunsch! 15 Jahre blogge ich ja auch schon, ohne das zu feiern, aber mit das zu √§rgern, dass die Anf√§nge noch bei einem kleinen Anbieter waren, dessen Festplatten irgendwann mal abgeraucht sind, wodurch mir meine ersten beiden Jahre fehlen. Aber Schlu√ü mit der Nostalgie.

Ulrich Horn hat bei Horst Seehofer die d√ľmmste Interview-Antwort des Jahres ausgemacht.

Dave Winer pullt Godwin’s law.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man die USA eigentlich noch konservativer runterregieren? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Morgenkaffee

Gestern Abend gab es in der ARD wohl einen denkw√ľrdig merkw√ľrdigen Beitrag: Ein Interview von Siegmund Gottlieb mit Recep Tayyip Erdońüan. Und die Aussagen von Erdońüan waren so selbstentlarvend, da konnte selbst Gottlieb nichts gro√üartig mehr falsch machen.

Denniz Y√ľcel erz√§hlt, wie es um die Pressefreiheit in der T√ľrkei so steht (Achtung, Link geht zur Springer-Presse).

Dave Winer meint, es wäre vielleicht eine gute Sache, Twitter zu nationalisieren.

Und während ich mir die Frage stelle: Bereitet es Twitter auch Probleme, dass es so missverstanden wird? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Morgenkaffee

Der Journalismus hat derzeit dieselben Probleme wie die Politik, meint Dave Winer. Das ist doch mal ein Gedanke. Gar nicht so schnell zu erfassen, aber man darauf rumdenken. Wenn man meint, solche Vergleiche br√§chten etwas. Aber aus deutscher Sicht w√ľrde ich meinen: Nicht ganz. Also die Parteien leiden unter dem qualitativ nicht nachkommenden Nachwuchs, und das schon l√§nger. K√∂nnte man dem Journalismus zwar unterjubeln, aber der pr√§sentiert sich doch eher in der Breite schwach und l√§uft blindlinks Trends hinterher.

Ulrich Horn wundert sich √ľber Helmut Markworts Ente √ľber Sigmar Garbiel.

Die russische Internetseite f√ľr illegales Bundesligagucken, mit angeblich 70 Millionen zugeschalteter IPs in 2015, birgt auch Gefahren, wei√ü man auf Tarnkappe.info.

Und während ich mir die Frage stelle: Wenn Gabriel gerade nicht bundeskanzlerkandidatentauglich ist, ist er dann ein Propfen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Morgenkaffee Es ist ja immer wieder komisch, wenn im Internet unvorhergesehene Dinge passieren. Vor ein paar Tagen posaunte man bei Yahoo noch raus, man wolle Delicious wieder zu altem Format und St√§rke verhelfen, seit gestern werden allerdings √ľber Delicious-Feeds merkw√ľrdige Werbe-Eintr√§ge rausgehauen. Geh doch einfach tot, Yahoo.

Dave Winer gew√§hrt einen Einblick, wie Twitter seine Nutzer vor nervigen Dazwischenquatschern sch√ľtzen m√∂chte.

Indiens g√ľnstigstes Smartphone kostet umgerechnet 3,28‚ā¨.

Und während ich mir die Frage stelle: Brauchen wir eine weltweit greifende Kapitalismusrestriktion? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Morgenkaffee

Facebooks europäische Nutzer sind werbetechnisch 4,50$ pro Nase wert. Und das, obwohl Facebook mehr Werbung anzeigt als bisher, was laut irgendeines Facebookmenschens das User-Erlebnis nicht beeinträchtigt hätte. Muss man ja den Werbekunden erzählen. Ich bin jedenfalls deutlich weniger da, weil zwischen Werbung und Gutfindereien kaum noch was anderes durchschimmert.

Das Landgericht Hamburg schr√§nkt das Weiterleiten von E-Mails rechtlich ein. Bis das wieder zur√ľckgenommen werden muss.

Dave Winer meint, Trump wäre ein klassischer Troll.

Und während ich mir die Frage stelle: Kriegen wir auch bald den Straftatbestannd des Politikertrollens? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

I like it when I do understand something. Well who doesn’t? But actually I tend to think that things that I don’t understand on the internet keep on getting more and more.

When Dave Winer wrote that medium.com could be usead as a feed reader I got the idea in an instant, although I had an account for month without using it.

I can’t see that it could be as important as the Google Reader and I don’t see me using medium.com more intensively. But who knows what will be in 2016? So meet me there.

Continue Reading