Lesezeichen vom 7. Juni 2013

Guten Morgen

Morgenkaffee

Das ist natür­lich lustig: Unter Beru­fung auf den Blog von Ulrich Horn, möchte die CDU-Frak­­tion in NRW von der rot-grü­­nen Lan­desregierung wis­sen, weswe­gen in deren Press­eschau vom 10. April zwei Seit­en kom­plett leer gewe­sen sind.

Der bescheuert­ste Bratwurstjour­nal­is­mus­text des Tages kommt heute von den Ruhrnachricht­en:

Eine duf­tende Wolke von frisch geback­e­nen Pfannkuchen umhüllte am Mon­tagabend das Sprakel­er Heimath­aus.

Lesezeichen vom 16. April 2013

  • was fehlt …: … Die Vor­rats­dat­en — taz.de — „Es geht nur gemein­sam, und da ist nicht ein Instru­ment wie die Vor­rats­daten­spe­icherung in der Lage, einen Anschlag zu ver­hin­dern, aber es ist ein wichtiger Baustein, und auf den kommt es auch an.“ Wir danken Hans-Peter Uhl, Innen­ex­perte bei der CSU, für sein qual­i­fiziertes State­ment zum Anschlag auf den Boston Marathon.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ingo Arend weist darauf hin, das das Rijksmu­se­um in Ams­ter­dam wieder­eröffnet wird, wenn auch eine kri­tis­che Selb­stre­flex­ion der Muse­ums­mach­er aus­bliebe. Ver­gan­gen­heits­be­wäl­ti­gung ist aber ist ohne­hin keine Stärke der Nieder­län­der.

In Arkansas ist irgend­wie in Wohnge­bi­eten Öl aus­ge­laufen. EXXON ist an ein­er Infor­ma­tionsver­bre­itung hierzu wohl nicht son­der­lich inter­essiert.

Gestern hat­te ich es ja noch über die schwachen Texte des Spiegels,

Lesezeichen vom 11. April 2013

Lesezeichen vom 4. März 2013

Guten Morgen

Morgenkaffee

Film­regis­seur Diet­rich Brügge­mann poltert gegen die Berlin­er Schule, die aus­führliche Rück­e­nan­sicht­en mit Tief­gang ver­wech­sle.

Nicole Wal­ter hat einen ganz inter­es­san­ten Text über Net­zneu­tral­ität geschrieben.

Kon­stan­tin Klein hat in seinen Blog eine Auss­chlussver­fü­gung gegen Ver­lage als eigenes Leis­tungss­chutzrecht einge­baut.

Ist auch schön, mal Poli­tik­ern Nach­hil­fe in Poli­tik zu geben.

Das Elternrecht

kannitverstan Markus Pieper, EU-Par­la­­men­­tar­i­er aus dem Mün­ster­land, hat sich als ein­er der weni­gen mal getraut, auf den Punkt zu brin­gen, wie die kon­ser­v­a­tive Posi­tion der CDU zum Eltern­recht aussieht:

Kinder haben gottgegebenes Recht auf Vater und Mut­ter. Nie­mand ein Recht auf Kinder.

Gut, wenn man Gott in Spiel bringt, hat man keine son­der­lich große Diskus­sions­ba­sis.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Han­nah Wil­heilm haut in die Gerechtigkeitskerbe, was das ach so vornehm wirk­ende Großspenden von Mil­liardären ange­ht.

Bess­er spät als… Die CDU ver­langt von der nor­­drhein-west­­fälis­chen Lan­desregierung Aufk­lärung über den “Peerblog”.

Hil­fsver­bände kri­tisieren den Vorschlag, wegen des Pfer­de­fleis­chskan­dals aus dem Han­del genommene Lebens­mit­tel an Bedürftige abzugeben.

Es beste­hen Zweifel daran,

Guten Morgen

Morgenkaffee

CDU/CSU und FDP wollen Abmahn­ab­zock­en doch nicht ent­ge­gen­treten .

Joachim Rohloff nimmt anlässlich Frank Schirrma­ch­ers neuem Buch das alte auseinan­der . Dabei ver­wun­dert es schon einiger­maßen, wie viele gram­matikalis­che Fehler sich im Buch unredigiert find­en lassen. Aber auch stilis­tisch ist Rolof etwas ange­fressen:

Es ist ohne­hin stets zu empfehlen,