Gute Nacht

Ich habe mich bis­lang zur Causa Süd­deutsche Zeitung und Igor Lev­it nicht geäußert, finde aber Armin Thurn­her zu Reak­tion von Ulf Poschardt lesenswert:

Meint Poschardt es ernst, oder hin­dert ihn seine ärmel­spren­gende moralis­che Prahlkraft nur daran, sich auszu­drück­en und par­o­diert er, während die Eiswür­fel leise klir­ren, unfrei­willig den Ton­fall eines Hap­py-Hour-Barge­sprächs unter Springer-Angestell­ten, wenn er behauptet, dieser „vol­lkom­men nor­mal kri­tis­che Text“ habe sich mit „Leben und Werk des Pianis­ten und Moral-Darstellers Lev­it“ befasst?

Boris John­son macht seine Brex­it-Strate­gie vom Aus­gang der US-Wahl abhängig.

Love the fact that we have ‘tak­en back con­trol’ and our deci­sions are not depen­dent on what oth­er coun­tries do.

— Gill (@Gill03696412) Octo­ber 24, 2020

Donots-Gui­do macht einen Heimat­pod­cast. Mir gefällt’s.

Und während ich mir die Frage stelle: Wann fällt John­son? fahre ich den Rech­n­er runter.

Continue Reading