Kanal‑4: The Rocky Horror Show in Ibbenbüren

Guten Morgen

morgenkaffee

Hausver­bot für die GEZ: Das Amts­gericht Bre­­men-Blu­­men­thal hat fest­gestellt, dass man der Gebühren­fah­n­dern der Öff­is Hausver­bot erteilen kann. Ich habe schon die ersten Stan­dard­for­mu­la­re vor Augen.

Wik­ileaks hat mehr als 391.000 Geheim­doku­mente zum Irak-Krieg veröf­fentlicht. Der Pen­ta­gon hat­te die Medi­en im Vor­feld gebeten, die neuen Infor­ma­tio­nen zu ignori­eren.

Guten Morgen

Morgenkaffee
Schalke 04 verk­lagt eine Rent­ner­in aus Ibben­büren, die selb­st­gestrick­te Schalke-Söckchen bei eBay vertick­en wollte, auf 1.157€.
Oba­ma hat wohl das let­zte Red­e­du­ell gegen seinen prä­sidi­alen Mit­be­wer­ber Rom­ney für sich entsch­ieden.
Die Grü­nen in Ham­burg möcht­en, dass Ver­mi­eter ihre Mak­ler sel­ber bezahlen . Unklar bleibt, ob die Kosten nicht doch über kurz oder lang beim Mieter lan­den.

Guten Morgen

morgenkaffee

Klatschkri­tik befasst sich mit den Social-Media-Präsen­zen der Klatsch­presse, die mit Social-Media aber offen­sichtlich nichts anfan­gen kön­nen.

Durch seine Arbeit beim Hochschul­frei­heits­ge­set­zt und bei den Stu­di­enge­bühren hat er maßge­blich dazu beige­tra­gen, dass die NRW-Unis auf amerikanis­ches Niveau run­tergeschraubt wer­den, die FDP hat er bei der Land­tagswahl inhaltlich und prozen­tu­al gegen die Wand gefahren,

Guten Morgen

morgenkaffee

In der SPD hat sich eine Gruppe, die sich SPD Laizisten nen­nt, gefun­den, die eine stärkere Tren­nung von Reli­gion und Staat in Deutsch­land fordert. Dazu haben sie einen Kat­a­log von Forderun­gen, u.a. die Beendi­gung des Geld­sam­melns des Staates für Reli­gion­s­ge­mein­schaften, aufgeschrieben. Katholis­che Kirche und SPD-Vor­sitzen­der Gabriel reagieren ablehnend darauf.

Was ich noch sagen wollte zu… Lanz

Irgend­wann habe ich begonnen, Talk-Shows im Fernse­hen keine Chance mehr zu geben. Das war so zu ein­er Zeit, als Sabine Chris­tiansen noch lief. Immer diesel­ben Span­nungs­bö­gen mit oft­mals densel­ben Talk-Nasen ohne auch nur irgend­wann sach­liche Erken­nt­nisse zu gener­ieren. Zuse­hen, wie andere sich aufre­gen — nein, für sowas sollte mein Fernse­hgerät nicht abgenutzt wer­den.

Ich habe also alles ignori­ert: Chris­tiansen,

CCCP FoReVeR Lanparty Ibbenbüren 2010

Guten Morgen

morgenkaffee
Meine Güte, es melden sich aber auch immer die Richti­gen: Rain­er Wendt von der Deutschen Polizeigew­erkschaft hat sich gemeldet und gemeint, dass die Sendung Tatort Inter­net abso­lut richtig sei. Das ist der­selbe Rain­er Wendt, der gemeint hat, was dieser Polizist erzählt, sei absoluter Unsinn.
Den Stuttgart-21-Geg­n­ern wird gerne vorge­wor­fen,

Wir fahr’n ins Bocketal

Was ich noch sagen wollte… zur Rezeption von Tatort Internet durch Bild.de und Welt.de


Wann immer Vertreter der Springer­presse wie Math­ias Döpfn­er wieder lau­thals rumkrake­len, dass der Qual­ität­sjour­nal­is­mus in Gefahr sei, sollte man sich in Erin­nerung rufen, wofür die Springer­presse eigentlich so ste­ht. Und man sollte das Lachen nicht vergessen, denn mit Qual­ität­sjour­nal­is­mus hat das alles her­zlich wenig zu tun.
Ger­ade kann man auch ein merk­würdi­ges Schaus­piel der Springer­presse miter­leben: Springer-Zeitung Bild ist für die Sendung Tatort Inter­net und Springer-Zeitung Die Welt ist dage­gen.