Die Top10-Posts aus dem Fediverse 11•22

Und hier sind die inter­es­san­testen Posts aus dem Fedi­verse, die über unsere Kanäle reinkamen:

Würde ich automa­tisiert cross­posten, hätte ich ständig Angst, dass eine Nachricht im anderen Net­zw­erk gar keinen Sinn ergibt. Manch­mal gibt es Witze, die ver­ste­ht halt nur ihr hier in der WhatsApp-Gruppe!
Akko­rdeon­istin ,

Die Human Rights Watch der Fifa ist von Rolex.
nobilor,

Viele Journalist:innen trauern um Wolf Schneider.
Peter Breuer,

I nev­er fin­ish any­thing. I have a black belt in par­tial arts.
UnFitz,

Ich bin jet­zt übri­gens auch drüben auf Twit­ter. Ihr find­et mich unter https://twitter.com/souslik. Ist gewöh­nungs­bedürftig, weil zen­tral ver­wal­tet und der Admin ben­immt sich übelst daneben. Dafür ist das UI ganz fresh.
sous­lik,

Im Büro.

Plöt­zlich ein Stift vom Tisch, den nie­mand berührt hat.

Kol­le­gin: “Hil­fe. Jet­zt spukt es hier schon.”

Mein Gehirn: “Nein. Sag es nicht!”

Ich: “Ich arbeite jet­zt seit 350 Jahren hier und mir ist noch nie etwas aufgefallen.”

Danke, ich finde alleine raus.
grol­mori,

for­got my phone when i went to the bath­room and had to read the sham­poo bot­tle like one of the ancients
NapVeg,

Ich, vor 10 Jahren: “Was ist der Men­sch? Was ist gut? Was ist der Sinn des Lebens?”

Ich, heute: “Wieso bin ich so müde? Glitzern die Kinder!? Bin ich ger­ade in Knete getreten?”
Coldamber,

Lam­i­nat klingt wie ein Medika­ment gegen schlep­pen­den Gang.
fuchs­brom, 27. Nov. 2022, 00:35 Uhr

Elek­trik­erver­band kri­tisiert Ende der Isolationspflicht.
- xepia_,

Continue Reading

Moin

Wenn man schon von den so genan­nten Twit­ter Files gehört hat, die Elon Musk derzeit skan­dal­isieren will, und wenn man sich damit beschäftigt und meint, na, so schlimm ist das Ganze irgend­wie nicht, dann erk­lärt einem David Korn: Tja, und genau das hat einen Grund — Russ­ian Denial­ism.

Reichs­bürg­er ver­schwören sich den Staat zu erledi­gen, Ste­fan Nigge­meier kommt die Berichter­stat­tung nicht kosch­er vor.

Nick Cohen schreibt darüber, wie in der Britis­chen Innen­poli­tik Sach­poli­tik und Hor­ror­fil­stilmit­tel durcheinan­der gehen und warum das so gruselig ist.

Und während ich mir die Frage stelle: “Wer­den wir diese Geis­ter noch mal los?”, hole ich mir erst­mal noch einen Tee.

Continue Reading