Gute Nacht

Ich habe meine Zeitleis­ten von Twit­ter und die des Fedi­vers­es miteinan­der ver­bun­den und jet­zt schaue ich, wen der Abon­nierten ich wirk­lich lesen möchte. Dave Win­er arbeit­et auch daran, seine Twit­ter-Zeitleiste ruhiger zu machen. Soweit ich ver­standen habe, hat der da aber auch noch Aktien drin, den würde so schnell nichts in Fedi­verse bringen.

Bei Kul­tur & Kon­tro­verse wid­met sich Herr Franzen der Unter­schreiberi­tis oder den offe­nen Briefen.

Zhang Jun­hua erläutert das Ver­hält­nis zwis­chen Chi­na und Rus­s­land.

Man kann virtuell auf dem Roten Platz gegen den rus­sis­chen Angriff­skrieg protestieren.

Und während ich mir die Frage stelle: Wer­den die sozialen Net­zw­erke nur erfol­gre­ich­er, wenn sie sich mehr im pri­vat­en Umfeld aus­bre­it­en? fahre ich den Rech­n­er runter.

Continue Reading