Gute Nacht

Die CO₂-Fußab­druck-Geschichte ist übri­gens eine PR-Aktion von BP zur Ver­schleierung, wer tat­säch­lich wie schädlich ist.

Wer richtig Zeit hat am Woch­enende, der kann sich mal diese Geschichte um tat­säch­lich nach der Geburt ver­tauschte Babys durchlesen.

Klaus Stuttmans aktueller Com­ic ist so nah dran, dass er schon nicht mehr lustig ist.

Und während ich mir die Frage stelle: Wer­den die poitisch Ver­ant­wortlichen von dieser Pan­demie je wieder erholen? fahre ich den Rech­n­er runter.

Continue Reading

Sauerkrauteintopf

Jet­zt in der kalten Jahreszeit sind ja Ein­töpfe auch ein The­ma, ger­ade wenn man sich auf ein paar Gerichte in der heimis­chen Küche fest­gelegt hat und mal ohne großen Aufwand was anderes auf den Teller zaubern will. Ein Sauer­krautein­topf wäre eine schöne Wahl. Man macht ihn so:

Rezept 1 Kg mehlige oder fes­tkochende Kartof­feln, 200 g ungeräuchert­er Speck, 500g Sauer­kraut, 400ml Milch, 2 Teelöf­fel But­ter, Salz und Pfeffer

Die geschäl­ten Kartof­feln wer­den mit etwas Salz 20 Minuten gekocht, das Sauer­kraut in einem seper­at­en Topf aufgewärmt. Während­dessen den Speck mit einem Teelöf­fel But­ter anbrat­en. Danach das Kartof­fel­wass­er abgießen, die Milch hinzugeben und alles zer­stampfen. Dann das Sauer­kraut und den Speck hinzugeben. Nach Belieben salzen und pfeffern.

Continue Reading

Moin

Gott macht keine Über­stun­den: In Lev­erkusen sind bis Ende Juni die Ter­mine für das Aus­treten aus der Katholis­chen Kirche aus­ge­bucht.

Die Clear­ing­stelle Urhe­ber­reecht hat die Domain canna.to bei eini­gen Inter­net­providern sper­ren lassen. Die Sub­do­main uu.canna.to, über die die eigentlichen ille­galen Down­loads laufen, aber nicht. Alles Profis da.

Psy­choter­ror durch Recht­sex­treme, kein leicht­es Leben.

Und während ich mir die Frage stelle: Was ist am Recht­sex­trem­is­mus bei all den aus­bleiben­den Erfol­gen noch attrak­tiv? hole ich mir erst­mal noch einen Tee.

Continue Reading

Gute Nacht

Die Superli­ga ste­ht ja bei Fußballinter­essierten ger­ade sehr im Fokus. David Bad­diel lässt da ger­ade derbe die Luft raus. Es käme zu der irrwitzi­gen Sit­u­a­tion, dass sich Zweitvertre­tun­gen von

Man­ches­ter Unit­ed, Man­ches­ter City, Tot­ten­ham Hot­spurs und Arse­nal Lon­don in der zweit­en Hälfte der englis­chen Pre­mier League tum­melten, während die anderen Clubs sich bekämpften, um an ein­er Liga mit Man­ches­ter Unit­ed, Chelsea, Man­ches­ter City, FC Liv­er­pool, Tot­ten­ham Hot­spur und Arse­nal Lon­don teil­nehmen zu können.

Es kön­nte noch ein halb­wegs his­torisch­er Abend wer­den, an dem die Kan­zlerkan­di­dat­en der Grü­nen und der CDU/CSU benan­nt wurden.

Kann man sich nicht aus­denken: Bei Bur­da meint man, mit sein­er Satirezeitschrift sei Jan Böh­mer­mann zu weit gegan­gen.

Und während ich mir die Frage stelle: Hat man überse­hen, wie ver­strahlt die Leute bei Bur­da sind? fahre ich den Rech­n­er runter.

Continue Reading