Gute Nacht

Jet­zt erst gele­sen, aber es sei weit­eremp­fohlen: Wom­kes Gedanken zum Kli­maschutz.

Mor­gen sollen ange­blich 3 Mil­lio­nen Let’s‑Encrypt-Zertifikate ungültig wer­den, hier kann man check­en, ob man betrof­fen ist.

We love to cheat you: STRG_F lassen Jokos und Klaas’ Videos alt ausse­hen: Alles nur geschwindelt? Zudem gibt es die Fake-Vor­würfe schon länger. Bei Pro Sieben meint man, Angriff sei die beste Vertei­di­gung. Der STRG_F-Redak­tion­sleit­er Diet­mar Schif­fer­müller wies den Angriff als halt­los zurück, berichtet die FAZ. Ste­fan Nigge­meier stimmt einen Abge­sang an. Im Dezem­ber fand man es bei Pro Sieben übri­gens noch eine gute Idee, die irreführende Darstel­lung eine Schaus­pielerin sei blind 1000 Km gefahren wor­den, zu vertei­di­gen:

Erstaunlicher­weise änderte sich zwis­chen den Auf­nah­men in Niz­za und Ungarn allerd­ings das Ausse­hen Thoma­l­las. Die Fin­gernägel des Mod­els waren auf ein­mal gelb lack­iert, ihr Haaransatz deut­lich blonder. (…) Nun hat sich Pro7 zu den Vor­wür­fen geäußert — wenn auch nur sehr vage. „Auf ein­er stun­den­lan­gen, lang­weili­gen Fahrt durch Europa ist alles möglich. Natür­lich auch eine Pause, in der man nicht weiß, wo man ist“, so ein Sprech­er gegenüber der „Bild“.

Und während ich mir die Frage stelle: Würde irgend­je­mand etwas öffentlich bemerken, wenn es bei Pro Sieben jet­zt Kon­se­quen­zen gäbe? fahre ich den Rech­n­er runter.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.