Hufeisenjournalismus

Kom­men wir mal wieder zu schö­nen Wörtern, die es ver­di­ent haben, in den eige­nen Sprach­wortschatz Ein­gang zu find­en: Hufeisen­jour­nal­is­mus. Bis auf weit­eres Nina Scholz zuschreib­bar:

Kann der pseudoob­jek­tive Hufeisen­jour­nal­is­mus endlich weg bitte? Denn es gilt was @liebernichts schreibt: “„die einen sagend so, die anderen so“-journalismus at its worst. vielle­icht unge­wollt die beste ver­an­schaulichung des hil­flosen und fatal­en umgangs viel­er medi­en mit rechts”