Guten Morgen

Statt Brex­it wird es in Großbrit­tan­nien Neuwahlen geben, las ich beim Focus, wun­derte mich über die gute Schreib­weise und nahm zu Kennnt­nis, dass man dort inzwis­chen auch Artikel der Deutschen Welle kopiert.

Alice Wei­del kann Hus­te­nan­fälle nicht von Kopf-ab-Gesten unter­schei­den und lässt deswe­gen einen AfD-Anhänger aus dem Saal wer­fen.

Eine ARD-Reportage stellt einen DDR-Dis­si­den­ten, AfD-Anhänger und Besitzer eines Vier-Sterne-Hotels auf Use­dom dar:

Er schimpft auf das “poli­tisch kor­rek­te Pro­pa­gandafernse­hen”. Er behauptet, “dass die Mei­n­ungs­frei­heit in Gesamt­deutsch­land immer mehr eingeschränkt werde”. Er redet von “ein­er poli­tis­chen Klasse, die die Deutschen min­i­mal­isiert indem sie ein Mil­lio­nen­heer an kul­turfrem­den Men­schen ins Land lässt”. Er sagt, “seine Kinder kön­nen nicht mehr in öffentliche Schwimm­bäder gehen”.

Im Som­mer 2019 gibt es zwölf Flüchtlinge auf Use­dom.

Und während ich mir die Frage stelle: Sind die Leute verzweifelt ob ihrer Unwichtigkeit, ver­stärkt durch die Inkom­pe­tenz, was Wichtiges darstellen zu kön­nen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Antworten