Guten Morgen

Claas Relotius lässt an Juan Morenos Buch rum­nörgeln, als ob es da noch irgen­deine Rep­u­ta­tion zurück­zugewin­nen gäbe.

Don­ald Trump möchte in Col­orado eine Mauer bauen. Col­orado gren­zt aber nicht an Mexiko.

Falls jemand noch Jugendliche ken­nt, die noch nicht wegen des Kli­mas auf die Straßen gegan­gen sind, ein­fach mal lesen, was Ser­ap Güler so von sich gibt:

Deshalb, liebe junge Kli­maschützer auf den Straßen, ein Ange­bot. Unsere Ver­ant­wor­tung ist es, dass ihr bleibt, was ihr seid: Kinder des Wohl­stands und der Frei­heit. Und eure Ver­ant­wor­tung ist es, zwis­chen­durch mal zu sagen: Wir haben auf dieser Welt viele Altersgenossen, die noch darauf warten, auch zu Kindern des Wohl­stands und der Frei­heit zu wer­den. Nur dann wird der Kli­maschutz gelin­gen.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist das eine CDU-Mehrheitsmei­n­ung, dass Kli­maschutz nur über Frei­heit und Wohl­stand zu haben ist? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Antworten