Lesezeichen vom 14.09.2019

  • Jür­gen Roth: Motor­moloch voller Mörder — taz.de “Man muss Stuttgart nichts Schlecht­es mehr wün­schen. Stuttgart, Stadt des Weltkehrichts, ist das Schlechte. Stuttgart, vor Reich­tum bers­tend, ist die Wahrheit der Wirk­lichkeit. Und so, wie es ist, soll es in der Muster­stadt des Unter­gangs weit­erge­hen, seinsvergessen, wider­spruch­s­los, unaufhalt­sam. Es ist nur ehrlich. Den Neckar hinabrauschen möge alles und ver­schwinden ein für alle­mal.”

Antworten