Lesezeichen vom 18.04.2019

  • “Google bedro­ht das Netz, Face­book die Demokratie” — Süddeutsche.de “Chrome ist tief in all die anderen Google-Dien­ste inte­gri­ert. Als Chrome-Nutzer wer­den Sie einges­per­rt. Google will nicht, dass Sie zu einem anderen Brows­er wech­seln. Die sehen alles, was Mil­liar­den Men­schen online machen und sam­meln der­art viele Dat­en. Das ist gefährlich für den fairen Wet­tbe­werb und für das Netz an sich.”