Guten Morgen

Die EU hat sich tat­säch­lich für ein Leis­tungss­chutzrecht für Ver­lage Upload­fil­ter auge­sprochen. Ich erwarte ein Ver­lags­block­i­er-Plu­g­in. Und erst wenn Face­book, Google und Co. mit einem eige­nen Presse­di­enst aufwarten, wer­den die Ver­lage und Poli­tik­er merken, nein, ich weiß nicht, ob sie je begreifen:

Axel Voss: “Das mag nicht die beste Idee sein, aber es ist zur Zeit die, mit der man helfen kön­nte.”

Meine Damen und Her­ren, darf ich vorstellen: “Helfen”. Das neue Wort, wenn man der Blödzeitung in den Arsch kriecht.

Dazu emfehle ich als lesenswertes Buch: “Hybris. Die über­forderte Gesellschaft” von Mein­hard Miegel. Miegel analysiert, dass Deutsch­land wie andere sich in ein­er Krise befind­et, weil gesellschaftlich-moralis­che Anforderun­gen am materiellen Erfolg gemessen wird, der dann immer weit­er gedei­hen muss. Deswe­gen (S.20) müsse und wer­den auch der Berlin­er Flughafen

vol­len­det wer­den, und sei es als Mah­n­mal über­fordert­er Bauleute, vor allem aber über­fordert­er Bauher­ren, oder richtiger deren drei: der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land sowie den Län­dern Berlin und Bran­den­burg. Alle haben ihr Kön­nen und ihre Fähigkeit­en beträchtlich über­schätzt.

Die Ausrede ste­ht ja auch schon parat: Es kön­nte eine Hil­fe sein.

Und während ich mir die Frage stelle: Heiß “kon­ser­v­a­tiv” im Grunde nicht nur “mit dem Zeit­geist über­fordert sein”? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Antworten