Guten Morgen

2017 war wohl das Jahr, in dem die Amerikan­er Twit­ter und Face­book zu einem bemerk­baren Aus­maß doof zu find­en begonnen.

Für mich war es bezüglich des Inter­nets das Jahr, in dem Zeitun­gen wegen deren Ristrik­tio­nen deut­lich sel­tener die erste Anlauf­s­ta­tion für Infor­ma­tio­nen waren. Bei Live-Eil-Mel­­dun­­gen ist mir Wikipedia ser­iös genug und anson­sten schaue ich auf die Seit­en der Tagess­chau.