Für heutige Generationen nicht unüblich ist man ja stark mit Einflüssen amerikanischer Kultur groß geworden. Umso erstaunter ist man dann, wenn man mal mitbekommt, wie es im Alltag in den USA wirklich abgeht. Und da treffen gerade Alltag und Popkultur empfindlich aufeinander, auch bei mir. Es hat ein schönes Interview gegeben von Stephen Colbert mit Jerry Seinfeld, indem das Verhältnis zum Schaffen von Bill Cosby tangiert wird. Während Seinfeld noch immer gerne Cosby Sachen anhört und schaut, verzichtet Colbert im Licht der Anschuldigungen gegen Cosby darauf. Und irgendwie, zumindest so lange ich daran denke, stimmt mich das auch anders, denn viele Alltagsverhaltensweisen wie albern summend Rumjuckeln, da bin ich mir nicht sicher, ob das nicht eigentlich aus der Bill-Cosby-Show adaptiert ist.

Und während ich mir die Frage stelle: Liegt der Fehler darin, blödelnden Erwachsenen Unschuldigkeit zu unterstellen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading