• Armin Schwenke (1963 – 2017) | Glumm “Wir wären fast Fre­unde gewor­den.”
  • Max Scharnigg: Grant. Oder: Keine Stadt, nir­gends “Ich war in New York, Lon­don, Berlin, Paris, Mai­land, Wien, Liss­abon, Por­to, Reyk­javik, Rom, Stock­holm, Tri­est, Budapest, Zürich und Kopen­hagen. Ich war nicht nur dort, son­dern habe meis­tens auch eingekauft, gekocht, gegessen, getrunk­en, bin Rad gefahren und nachts irr rumgestolpert. Nach jed­er Reise bin ich ein biss­chen unglück­lich­er in München aufgewacht, denn jede dieser harm­losen Städte war bess­er. Keine war per­fekt, aber alle hat­ten etwas gen­uin Städtis­ches, das München nicht hat. (…) München ist eine The­aterkulisse auf den Schul­tern von sechs DAX-Konz­er­nen.”
Continue Reading
Continue Reading
Continue Reading

Unsere 15 Lokal- und über 30 Man­telredak­teure recher­chieren sorgfältig, über­prüfen die Nachricht­en­quellen und hin­ter­fra­gen Infor­ma­tio­nen.

Ja, ja, aber sich­er:

Nach Spuren von Wahlkampf im Netz der AfD-Kan­di­dat­en in den Wahlkreisen Ste­in­furt II und III suchen Nutzer verge­blich.

Ein­fach mal die NOZ von gestern lesen. Und in die sin­n­freie Fan-Zäh­lung hätte diese Seite auch gepasst.

Continue Reading

René Pönitz meint, Andreas Nahles hätte auf der re:publica den Witz des bedin­gungslosen Grun­deinkom­mens ver­standen. Und das spräche gegen die SPD.

Das Mus­sles des Tages: Glumms Geschichte über Hero­in­sucht.

Trump feuert den FBI-Chef, also den Chef der Behörde, der ger­ade Trumps Ver­wick­lun­gen mit Rus­s­land unter­sucht.

Horax erin­nert an Poken.

Und während ich mir die Frage stelle: Wann ist die re:publica noch mal über den Hai gesprun­gen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Continue Reading