Guten Morgen

Morgenkaffee

In meiner Heimatstadt gibt es eine Lokalzeitung, die gerne ihre Bedeutung heraushebt. Es ist aber so, dass in letzter Zeit so wenig kritischer Journalismus dort auftaucht, dass die nächst größere Zeitung, die Neue Osnabrücker Zeitung, genau diese kritische Berichterstattung, wenn die Angelegenheit bedeutend genug ist, gleich mit erledigt. Ich komme darauf, weil die britische Internetseite The Bureau of Investigative Journalism den deutschen, rassistischen Twitter-Account @xyeinzelfall auseinandernimmt.

Stephen King verwurstet Donald Trumps Verschwörungstheorien über Barack Obama zu einer eigenen.

Katharina Grazin empfiehlt den Roman Realitätsgewitter von Julia Zange.

Paypal hat gerade das Problem, dass überwiesene Gelder nicht immer da ankommen, wo sie hinsollen.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist die anhaltende Regierungskrise der USA Resultat eines niedergehenden Journalismus‘? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.