Lesezeichen vom 18.10.2016

  • Ranga Yogeshwar zu „Terror“ "Der Artikel 1 des Grundgesetzes „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalten“ beinhaltet die Abkehr von einer Zahlenlogik und stellt die Einzigartigkeit jedes einzelnen Menschen in den Vordergrund. […] Dieser fundamentale Grundsatz der Menschenwürde stellt unsere Alltagswelt mitunter auf den Kopf, doch dahinter verbirgt sich die ganze Kraft der Einzigartigkeit des Einzelnen. Diese rote Linie wurde mit Bedacht und Weitsicht in unser Grundgesetz aufgenommen und das Bundesverfassungsgericht hat in Sachen Flugzeugabschuss klar und eindeutig votiert. […] Wer diesen Grundsatz fallen lässt, der landet im Denkgebäude der Terroristen."
  • Thomas Fischer: „Die ARD, das Recht und die Kunst: „Terror“ – Ferdinand von Schirach auf allen Kanälen!“ "Der Film stellt – im Verhältnis 1 : 1 nach der Vorlage des Theaterstücks – ein schwieriges Rechtsproblem dar. Er behauptet – wie der Autor Schirach –, das geltende Recht unseres Staats habe für dieses Problem keine Lösung. Das aber ist [..] grundfalsch. Im Sinne von: abwegig, fernliegend, irreführend. Das Gegenteil nämlich ist richtig. "
  • Deutsche Bahn: Das Geheimnis der falschen Wagenreihung Was so alles schief läuft auf Deutschlands Schienen.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.