Guten Morgen

Morgenkaffee

Beim Handelsblatt macht man jetzt auch einen auf Guten-Morgen-Posts und behandelt den Einklatscher von Heiko Maas. Nun ist das Ding mit dem Einklatschen ja, dass es funktioniert, wenn man es passend einsetzen kann. Ich habe das früher beim Kabarett gemacht, wenn wir dort Theke gemacht haben. Einfach deswegen, weil es die Stimmung hob. Und da kam es darauf an, dass man die klatschenswerten Stellen erkannt hat und – was bei uns zwangsläufig der Fall war – hinter dem Gros des eigentlichen Publikums war. Wenn man aber taktlos und offenkundig unabhängig vom Vorgetragenen nur eine Person beklatscht, dann geht das ruck zuck nach hinten los – wie beim Einklatscher von Maas.

Und während ich mir die Frage stelle: Sind die publikumsbegleiteten Talkshows über? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.