Guten Morgen

Morgenkaffee

So, wieder im Ländle, nachdem wir eine Woche lang Christian Steiffen hinterher gereist sind. Bedrückte Stimmung findet man im Züricher Nebel (Glühwein durchweg im Pappbecher), während Wien adäquat kitschig die Weihnachtszeit abfeiert. Entspricht alles irgendwie den gängigen Klischees. Also zurück auf Null.

Beate Zschäpe hat gerade ihre Unschuldslammerklärung vorlesen lassen. Sowas hätte man doch selber vorlesen können.

Die Aussage war erstaunlich nicht-erhellend, daher sei mal auf diesen STERN-Artikel zum NSU-Mord in Kassel verwiesen.

Ulrich Horn schreibt, dass die SPD prozentual auf Bundesebene nicht vom Fleck kommt, weil sie mit meinen Worten: zu konservativ ist.

Und während ich mir die Frage stelle: Hat die SPD auch eine Verantwortung dafür, andere politische Gruppierungen zu beflügeln, weil sie von ihrer ursprünglichen Ausrichtung abgeht? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.