Lesezeichen

  • Münster im Fadenkreuz des NSU "Die Mitglieder der Terrorzelle NSU haben offenbar Anschläge in Münster geplant – als mögliche Ziele dienten Politiker und religiöse Einrichtungen. Das belegen ein Stadtplan und eine Adressliste, die jetzt im Münchner NSU-Prozess untersucht werden."<br>

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.