Katzenschießen

Schon wieder geht die Lan­desregierung gegen Jäger ins Feld: NRW-Umwelt­min­is­ter Rem­mel plant ein Abschussver­bot für wildernde Katzen. In den Kreisen Mün­ster Borken und Ste­in­furt sind im let­zten Jahr 2500 wildernde Katzen erschossen wor­den.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Herken­hoff,

    das Katzen­tö­tungsver­bot gilt schon seit Mai 2015 (seit­dem ist das neue Lan­des­jagdge­setz NRW in Kraft) :

    https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=10000000000000000107#det338783

    Warum Herr Goebels von der WAZ von einem “geplanten Ver­bot” spricht, über­rascht doch sehr (ggfs. Langzeiturlaub?).

    Beste Grüße nach Ibben­büren,

    Alexan­der Bose
    Vere­in zum Schutz freige­hen­der Katzen e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.