Lesezeichen vom 1. Juni 2015

Abgleich

Ja, Herr Kom­mis­ar, entschuldigen Sie, aber wir haben da ger­ade eine ganz heiße Spur, da meint jemand am Tele­fon, sagen zu kön­nen, wo sich der Gesuchte in diesem Moment ger­ade aufhält…

Aktenzeichen XY

Guten Morgen

Morgenkaffee

Frontal21 berichtet über Schle­ich­wer­bung auf Inter­net­seit­en. Und es kom­men lauter Leute vor, die ich über­haupt nicht kenne, über die ich aber auch nicht stolpere.

Der Vorschlag ste­ht im Raum, ARD und ZDF nach neuseeländis­chem Vor­bild zu reformieren Die Frage ist hof­fentlich wirk­lich nur noch wie und nicht ob.

Sowas brauche ich auch noch: Kaf­fee,

Lesezeichen vom 3. Juni 2015

Men watch porn with porn stars

Lesezeichen vom 4. Juni 2015

Lesezeichen vom 6. Juni 2015

Guten Morgen

Morgenkaffee

Nach­dem ich Felix Schwen­zels evan­ge­lis­tis­chen Beitrag über das Indieweb durchge­le­sen habe, habe mich mal die Web­men­tions hier aktiviert. Kommt mir ein­er­seits wie Schwanzmessen vor, ander­er­seits denke ich, Blogs soll­ten inten­siv­er ver­linken.

Philipp Felsch spricht über die Eige­nart der Men­schen in den 60ern, statt mit Smart­phones mit Philoso­­phie-Büch­ern rumger­an­nt zu sein.

Lesezeichen vom 8. Juni 2015

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wo ich ger­ade etwas gnu­so­cial auf Herz und Nieren teste, erin­nere ich mich an die gute alte Zeit, in der es noch bleep­er und wamadu gab. Und damals wusste man bei der WamS noch, wie man ordentlich twit­tert:

Es geht nicht nur darum, anderen beim Twit­tern zuzuse­hen,