Guten Morgen

Morgenkaffee

Face­book ist ja auch so ein Krampf, da habe ich dort in ein­er Gruppe den ersten Shit­storm hin­ter mir, aber man gewöh­nt sich an, mor­gendlich da nach dem Recht­en zu sehen und dann macht man halt nicht andere Dinge, die einem eigentlich näher liegen. Hier also wieder mal nach mehr als ein­er Woche der Guten-Mor­­gen-Gruß!

In Argen­tinien hat doch tat­säch­lich ein Hosen-Fan seinen Sohn Campino getauft.