Lesezeichen vom 16. Januar 2015

  • In den Medien muss sich fast alles ändern Hauke Brunckhorst: [Medien und Journalisten] "waren die willigen Vollstrecker der globalen Ideologie des Neoliberalismus und haben die kritischen Stimmen an die Peripherie gedrängt und zum Schweigen gebracht. Der Satz, der 2002 in einem Leitartikel der FAZ stand, ist kein Zufallstreffer, sondern Ausdruck einer globalen Medienhegemonie: "Wenn Eltern Ihrem Säugling die Anstrengung des Saugens dadurch erleichtern, daß sie die Öffnung der Babyflasche vergrößern, legen sie den ersten Grundstein für mangelnde Leistungsbereitschaft.""
  • Thomas Geisel gefährdet Rechtsfrieden‘ Der Präsident des Verwaltungsgerichts Düsseldorf hält so gar nichts vom Populismus des Oberbürgermeisters.
  • NSA-Ausschuss: Peter Schaar beschreibt seine Sicht auf Spähaffäre

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.