Guten Morgen

Morgenkaffee

Peter Richter war wieder in sein­er Heimat­stadt auf ein­er Demo und gewin­nt in seinem dres­den­melan­cholis­chen Text Pedi­ga vor allem dies ab:

Islamis­muskri­tik­feindlichkeit durch stumpfe Islam­bepö­belung.

Pedi­ga Dres­den hat mit Katrin Oer­tel ein Gesicht bekom­men. Und sie fragt, wieso die Presse bei Pedi­ga aus­län­der­feindliche Hal­tun­gen aus­macht, das könne man im Posi­tion­spa­pi­er der Bewe­gung nicht rausle­sen.

Lesezeichen vom 9. Januar 2015

Lesezeichen von heute

  • ARD-aktuell zum Anschlag in Paris: Nous sommes Char­lie “Es gehört zu unserem jour­nal­is­tis­chen Selb­stver­ständ­nis, dass wir Mei­n­ung und Bericht klar tren­nen  — oder, um es mit Hanns-Joachim Friedrichs zu sagen: Wir machen uns mit kein­er Sache gemein. Beim Über­fall auf die Redak­tion von “Char­lie Heb­do” weichen wir davon ab.” Tja, lei­der nicht nur da.