Guten Morgen

Morgenkaffee

Byung-Chul Han wird in der ZEIT interviewt und raus kommt irgendwie geraunte Philosophie als untaugliche Lebenshilfe. Naja, wer’s braucht. Immerhin animiert es Julia Seeliger beim Schreiben, was schon wieder gut ist.

Ker0zine macht auch in der Disco schöne Fotos.

Uwe Ostertag antwortet auf das Portrait der Süddeutschen Zeitung über ihn.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist der Feuilleton nur noch eine Verzerrung von Realität? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.