Guten Morgen

Morgenkaffee

Peter Schaar erwartet von der Bun­desregierung in Sachen Sicher­heit im Inter­net weit­erge­hende Maß­nah­men.

In NRW darf die Lan­desregierung nochmal tiefer in die Taschen greifen, weil sie eini­gen Beamten die Tar­ifer­höhung ver­weigern wollte.

Ste­fan Nigge­meier wid­met sich erneut dem SPIEGEL, dessen Selb­st­darstel­lung immer größere Risse bekommt. Mit dem ein­st­ma­li­gen Ruf hat dieses Mag­a­zin nichts mehr am Hut.

Lesezeichen vom 1. August 2014

Lesezeichen von heute

Lesezeichen vom 2. August 2014

Lesezeichen von heute

Lesezeichen vom 3. August 2014

Lesezeichen von heute

Birr, Tilman — Zum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern zu Besuch hinfahren

Der Schinken war ein Geburt­stags­geschenk. Man soll mir ja eher nicht so Büch­er schenken. Sowas ist immer schwierig, wenn der Beschenker den Beschenk­ten nicht so ken­nt. Aber ab und zu passiert das dann doch. Und man liest das dann. War ja ein Geschenk. Und man verzweifelt.

Birr ist Slam Poet. Wobei: Heutzu­tage schimpft er sich Kabaret­tist,

Lesezeichen vom 4. August 2014

Lesezeichen von heute

Guten Morgen

Morgenkaffee

Jaja­ja, jet­zt wird wieder in die Hände gespruckt: Kif­f­en befördert das Brut­toin­land­spro­dukt.

Die AfD will englis­che Lieder aus den Öffi­funkbu­den vertreiben, weil die einen Bil­dungsauf­trag hät­ten. Schon lange keine deutsche Musik mehr gehört, wah?

Google hat einen ihrer E‑Mail-Kun­­den wegen Kinder­pornogra­phie der Polizei gemeldet.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wolf-Dieter Ahlen­felder ist gestor­ben. In Bre­men kriegt man ja heute noch ein Pils und einen Mal­teser, wenn man einen Ahlen­felder bestellt. Der ehe­ma­lige Fußballschied­srichter hat­te ein­mal eine Hal­bzeit bei ein­er Par­tie nach 32 Minuten abgep­fif­f­en, und dies damit erk­lärt, dass er knal­levoll gewe­sen sei.

Man fürchtet in den USA einen zweit­en Edward Snow­den,

Lesezeichen vom 6. August 2014

Lesezeichen von heute

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wen wundert’s: Auch Microsoft durch­schnüf­felt die E‑Mail-Kon­ten sein­er Kun­den.

Die Russen müssen auf Diät: Kein Obst, Fleisch und keine Milch gibt’s mehr aus der EU und den USA. Schoko­lade darf wohl noch kon­sum­iert wer­den.

Jens Scholz gibt nüt­zliche Tips, wie man verindert, dass im Netz Egos sinn­los aufeinan­der­prallen .