Guten Morgen

Morgenkaffee

So viel Wirkung haben Blog­ger immer­hin noch: Gestern wies Ste­fan Nigge­meier auf die aus­bleibende Empörung über die son­der­baren Äußerun­gen von Sibylle Lewitscharoff hin und sofort sprin­gen die Zeitun­gen an, so dass Lewitscharoff sich inzwis­chen entschuldigt hat — allerd­ings nur für einen Satz der Rede.

Eben­falls gestern trat ja der KAB-Vor­sitzende Hup­fauer zurück,

Beckmann: Der Kampf um die Krim

Dieser Tage ist der Kon­flikt auf der Krim Gegen­stand divers­er Talk-Shows. Lei­der tauchen als Gäste viele Leute auf, die rus­sis­che Pro­pa­gan­da nach­beten, sich, nur weil sie in Kiew geboren wur­den, als Ukraine-Experten aus­geben oder ander­swie sinn­los Redezeit ver­schwen­den. Eine Aus­nahme bildet die gestrige Aus­gabe von Beck­mann. Wer mal was sin­nvolles zum The­ma sehen möchte, bitte: