Neu im Bücherschrank (52): André de Guillaume – Wie man ein Genie wird

Eine Zeit lang habe ich immer wieder im 1-Euro-Laden vorbeigeschaut, weil dort irgendwelche Büchers für einen schmalen Ocken in den Gitterboxen schlummerten. Die waren teils noch originalverpackt und von Verlagen nach einer bestimmten Zeit wegen Aufhebung der Preisbindung bei diesen Büchern aussondiert worden. Und irgendwie interessiert es mich schon, welche Schmöker auf diese Weise ausgesondert werden, zumal auch durchaus lesenswerte Schinken diesen Weg zu gehen haben.

Eines dieser Exemplare ist der Schmöker Wie man ein Genie wird: Das Handbuch für angehende Überflieger [Werbelink zu Amazon], übersetzt aus dem Englischen von Petra Trinkaus.

MG 9700

Das Buch ergeht sich eigentlich nur in Eigenwilligkeiten und Anekdoten berühmter Männer. Das ist ganz nett zu lesen, kurzweilig, aber irgendwie nicht erhellend. Ein paar Schmunzler sind aber drin.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.