Guten Morgen

MorgenkaffeeStefan Niggemeier zweifelt an der Aussagekreft von 47.000 verkauften Welt-Online-Abos.

Land of the free: Der E-Mail-Dienst, den Whistleblower Edward Snowden gerne verwendet hat, schließt unter Druck der US-Behörden. Der Besitzer des Dienstes, Lavar Levison meint:

Solange es keine klaren Aktionen des Kongresses oder der Justiz gibt, kann ich nur jedem dringend davon abraten, private Daten einem Unternehmen anzuvertrauen, das direkte Beziehungen zu den Vereinigten Staaten hat.

Der Offshore-Windpark Riffgat kann wegen ausstehender Weltkriegsmunitionsentfernungen erst 2014 in Betrieb gehen. Die Kunden zahlen dafür.

Und wäh­rend ich mir die Frage stel­le: Wann kommen die Amis wohl mal auf den Trichter, ihre Mails nicht mehr in den USA zu speichern? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.