Guten Morgen

Morgenkaffee

Vic­to­ria Schwartz schreibt runter, wie sie sich in einen Liebesvortäusch­er im Inter­net ver­liebte. Spooooooooky.

In Lengerich gibt es Stre­it um den Namen der Mar­tin-Luther-Straße wegen Luthers Anti­semitismus.

Malte Spitz erk­lärt, weswe­gen er Edward Snow­den dankbar ist.

Ja, der Grund, aus dem Hongkong das Aus­liefer­ungser­suchen von Snow­den seit­ens der USA zurück­gewiesen hat,

Wie man aus Kant einen Antisemiten macht

zeigt der Reli­gion­sstu­dent Markus Voss-Göschel und bekommt dafür den Franz-Delitzsch-Förder­preis für christlich-jüdis­­che Ver­ständi­gung. Dabei ist die Grund­lage sein­er Behaup­tun­gen mehr als dürftig. 

Zum einen ver­weist er auf das Zitat “Jet­zo sind sie die Vampyre der Gesellschaft”, das allerd­ings nicht in Kants Schriften auf­taucht, soweit ich weiß, son­dern bei J.F.A. Abbeg,