Haben’s meine Bay­ern wieder geschafft, wie erfreulich. Aber, wo ich Sie ger­ade tre­ffe, da muss ich Ihnen unbe­d­ingt was erzählen. Da wache ich heute Nacht schweißge­badet auf, denn mein Traum ging so:

Ich bin mit mein­er Hold­en in einem Sparschwein gefan­gen, und aus unerk­lär­lichen Grün­den sind unsere Rollen getauscht: Also ich bin äußer­lich Sie und umgekehrt. Und dann fängt Sie Spielchen an. Also ich. Entschei­dungs­frage: Wer von uns zahlt mehr für den Urlaub: Ich in per­sona oder ich gefühlt. Ja, was wollen Sie denn da tip­pen? Als Schied­srich­terin beobachtete die Angela das Ganze, das ist die Kleine von der Rezep­tion, Geschmack habe ich in solchen Din­gen ja. Mann, war ich am Schwitzen, weswe­gen genau war da auch nicht mehr zu sagen.

Ende vom Lied: Ich set­ze ver­ständlicher­weise auf mich, gewinne, und habe, Sie wis­sen schon, das Spiel ver­loren, weil der Gewin­ner die ganze Zeche zahlen muss. Und da lacht sich meine Holde einen, denn die war ja die ganze Zeit aus dem Schnei­der. Ja, auf wen soll man da jet­zt sauer sein? Weib­liche Logik,

ihr Philibb

Continue Reading

Morgenkaffee

Islän­der kön­nen sich jet­zt eine App run­ter­laden, um Inzest zu ver­mei­den. Der Gen­pool der Insel ist bei 320000 Ein­wohn­ern nicht son­der­lich groß.

In Teilen inst ein Brief von Jür­gen Mölle­mann an Wolf­gang Kubic­ki veröf­fentlicht wor­den.

Will Smiths neuer Film steckt in der Sci­en­tol­ogy-Klemme.

Und während ich mir die Frage stelle: Gibt’s schon so eine App für bes­timmte ländliche Bezirke in Deutsch­land? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Continue Reading
Continue Reading
  • Euro Hawk — De Maiz­ière ver­strickt sich in Wider­sprüche — Süddeutsche.de — dem CDU-Poli­tik­er gelingt es nicht zu erk­lären, wann er über das Drohnen-Debakel informiert wurde.
  • Inter­net-Law » Prism ist kein orig­inär amerikanis­ches Phänomen — Wer weiß, was bere­its deutsche Geheim­di­en­ste nach dem Geset­zes zur Beschränkung des Brief‑, Post- und Fer­n­meldege­heimniss­es (G 10) dür­fen und was sie tat­säch­lich prak­tizieren, dem muss klar sein, dass Geheim­di­en­ste weltweit die Tele­fon- und Inter­netkom­mu­nika­tion mas­siv und großflächig überwachen und aufze­ich­nen. In den USA möglicher­weise umfassender und inten­siv­er als in Europa.
  • Trauer­ar­beit: Stolper­stein­ver­legung – Pren­zlauer Berg Nachricht­en — Sigrun Marks weint inzwis­chen nicht mehr. Über den schimpfend­en Pas­san­ten sagt sie, dass „sowas eben passiert”. Wichtig sei, „dass es die Ange­höri­gen nicht mit­bekom­men”. Eine halbe Stunde dauerte die Trauer­feier. Miri­am Rosen wirkt jet­zt wieder gefasst, fröh­lich wie zuvor. Sie wen­det sich an die Umste­hen­den. „Danke”, sagt sie. „Danke für alles.”
Continue Reading
Continue Reading
Continue Reading