Kritik von Peta zum Zirkus “Universal Renz”

Die Tier­recht­sor­gan­isatzion Peta kri­tisiert den in Ibben­büren gastieren­den Zirkus:

„Bei Uni­ver­sal Renz sind die Tiere der Willkür des vorbe­straften Zirkus­di­rek­tors schut­z­los aus­geliefert. Wenn die Behör­den das Tier­schutzge­setz ern­st­nehmen, muss Daniel Renz seine Genehmi­gung ver­lieren“, sagt Diplom-Zoologe Peter Höf­fken, Wildtier­ex­perte bei PETA.

Beim Zirkus seien wieder­holt gravierende Tis­chschutz- und Sicher­heitsmän­gel bean­standet wor­den, so die Organ­i­sa­tion. Auf Wikipedia find­en sich einige dieser Vor­fälle doku­men­tiert.

Die Tier­schut­zor­gan­i­sa­tion ani­mal peace Tier­hof hat fol­gen­des Video auf Youtube gestellt:

Antworten