Guten Morgen

Morgenkaffee

Karl-Hinrich Renner schreibt über die Absetzung der SPIEGEL-Chefredakteure Mascolo und Blumencron, dass die Dolchstoßlegende, nach der die Absetzung durch eine Indiskretion vorbereitet worden wäre, Unsinn sei. Stattdessen sei Blumencron seine Weigerung gegen Bezahlinhalte im Internet und Mascolo seine schlechte Stellung bei Kollegen zum Verhängnis geworden.

Die taz verballhornt die Angelegenheit auf ihre Weise.

Nazis wollten innerhalb von Gefängnissen ein Netzwerk aufbauen.

In den USA hat ein Vierjähriger einen Sechsjährigen erschossen, interessiert in den Staaten aber kaum noch jemanden, solche Nachrichten.

Sehr schön: Reasons my son is crying. [via diplix]

Justin Biebers Affe wurde in Deutschland bei Einreise in Karantäne gesteckt. Jimmy Kimmel macht sich darüber lustig.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist es nicht merkwürdig, dass Chefredakteure großer Zeitungen in der Tagesschau nur erwähnt werden, wenn man sie absetzt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.