Guten Morgen

Morgenkaffee

Karl-Hin­rich Ren­ner schreibt über die Abset­zung der SPIEGEL-Chefredak­­teure Mas­co­lo und Blu­men­cron, dass die Dolch­stoßle­gende, nach der die Abset­zung durch eine Indiskre­tion vor­bere­it­et wor­den wäre, Unsinn sei. Stattdessen sei Blu­men­cron seine Weigerung gegen Bezahlin­halte im Inter­net und Mas­co­lo seine schlechte Stel­lung bei Kol­le­gen zum Ver­häng­nis gewor­den.

Die taz ver­ball­hornt die Angele­gen­heit auf ihre Weise.

Lesezeichen vom 10. April 2013