Guten Morgen

Morgenkaffee Ulrich Horn beleuchtet den Kolleteralschaden des Peerblogs, ein Blog, das angeblich unabhängig den Wahlkampf Peer Steinbrücks unterstützen sollte. Die vermutete Nähe zum Blog Wir-in-NRW, worüber im NRW-Wahlkampf 2010 massiv Indiskretionen aus dem CDU-Umfeld veröffentlicht wurden, sowie die ungeklärte Finanzierung bringen nun die SPD in Zwielicht. Und dass die CDU gegen diese Angelegenheit nicht mit einem Untersuchungsausschuss vorgeht, spricht auch Bände.

Ich hatte mich auch schon gewundert, wie unrealistisch im Fernsehen Dingfestmachungen von Kriminellen geschildert werden. Meist guckt der zuständige Ermittler ruhig und grimmig, während man selbst meint, dass die Vorwürfe ziemlich haltlos sind und in der Luft zerfetzt werden können. Und nun dies: Der 10jährige, der in den USA seinen rechtsradikalen Vater erschoß, hat sich argumentativ an US-Krimiserien orientiert.

Und während ich mir die Frage stelle: Sollte man den Kindern in der Schule nun auch mal beibringen, dass das Fernsehen lügt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.