Guten Morgen

Morgenkaffee Obama bleibt der Präsident der USA, was aber deutlich nüchterner aufgenommen wird als bei seiner ersten Präsidentschaft. Immerhin hat Romney nicht mit der Strategie gewonnen, der Presse so lange keine Antworten mehr zu geben, bis man nichts schlechtes über ihn mehr denkt, so Fefe.

Die eigentlichen Sieger der Wahlnacht sind für Konstantin Klein die Datenjournalisten.

Beetlebum entdeckt den Mangel eines Mängelexemplars und verweist auf die durch Privatfinanzierung gestemmte Trickfilmproduktion von Nichtlustig.

Und während ich mir die Frage stelle: Hat Obama eigentlich schon konkretisiert, was seine handfesten Ziele sind, an denen er gemessen werden will? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.