Guten Morgen

Morgenkaffee

Ste­fan Map­pus hat ja nicht nur Baden-Würt­tem­berg finanziell geschadet, son­dern auch sein­er eige­nen Partei: Die Partei ste­ht bezüglich des Map­pus-Wahlkampfes mit 400000€ in der Krei­de. Und das sollen jet­zt die Parteim­it­glieder zahlen. Während­dessen erzählt Map­pus, er habe nur im Inter­esse des Lan­des gehan­delt.

Beim Ver­fas­sungss­chutz sind offen­bar mehr Akten ver­nichtet wor­den, als bish­er angenom­men.

Friedrich Küp­pers­buschs Wort der Woche ist Adress­daten­händler:

Und während ich mir die Frage stelle: Wie lange hält denn der Map­pus-Trance noch an? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Antworten