Guten Morgen

Morgenkaffee

Ruth Schnee­berg­er meint, Har­ald Schmidt werde kün­ftig im Fernse­hen schmer­zlich ver­misst wer­den. Na, von mir nicht. Längst hat das Kabarett Schmidt abger­an­nt, ist Schmidt die Verkör­pe­rung von Langeweile in lang­weili­gen Sendern und nicht die intellek­tuelle Boje, die nicht unterzuge­hen ver­mag.

Nach Bild ist auch das Alt­pa­pi­er nochmal auf Rob Vegas’ Fake-Har­ald-Schmidt-Account reinge­fall­en.