Guten Morgen

Morgenkaffee

Bosch besucht die Provinz, namentlich Itzehoe, wobei etwas untergeht, dass jede Stadt irgendwo trist wirkt, wenn man sozial nicht eingebunden ist.

Philip Banse redet mit Wolfgang Michal (Carta.info) und Johnny Häusler (Spreeblick.com) über das aktuelle Verhältnis von Bloggosphäre und Printmedien. Etwas langatmig, wobei ich Häusler gefühlt darin zustimme, dass Blogs sich auf bestimmte Themen konzentrieren sollten, wenn die Printmedien immer flacher werden und da alles abgrasen.

Julia Smirnova erklärt, wieso russische Künstler wie Anna Netrebko die Kandidatur Putins unterstützen.

Und während ich mir die Frage stelle: Wird es angesichts wenig Nachkommender wohl mal ein Blogrevival geben? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.