Guten Morgen

MorgenkaffeeSebastian Matthes fordert einen Ersatzbegriff für Nachhaltigkeit.

Das kalkofische Wulff-Interview des Tages.

Ja, sicher, damals als Kritiker bei den Flughafenscannern von Pornoscannern redeten, da war das aus dem Fenster gelehnt. Inzwischen hat die Realität die Spekulation eingeholt. [via]

Und während ich mir die Frage stelle: Wäre Sprachdeutlichkeit nicht wünschenswerter als Begriffsbesetzungen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.