Guten Morgen

Morgenkaffee

Eigentlich eine in der Rich­tung alt­back­ene Kri­tik an Har­ald Schmidt, wenn der nicht zum Schluss tre­f­fend charak­ter­isiert würde: Schmidts Humor sei onke­lig. Ja, das trifft es.

Im taz-Blog regt man sich über die Gram­matikken­nt­nisse der Berlin­er FDP auf, bege­ht im Kerngedanken aber selb­st einen der­ar­ti­gen Fehler:

Die ken­nen ver­mut­lich ein­fach nie­mand,