Die FDP ist selbst zu blöd zum Vergleichen

Ja, ich weiß, als Patreisekretär soll man anheizen. Wozu auch immer. Und ja, die FDP hat das Anheizen bit­ter nötig, will sie endlich von den 3% runter. Möglichst nach oben. Dass muss sich auch Chris­t­ian Lind­ner gedacht haben, als er ver­laut­baren ließ:

Gesine Lötzsch ver­ste­ht sich offen­bar als let­zte Regierungssprecherin der DDR. Sie ver­harm­lost und recht­fer­tigt ger­adezu den Bau der Mauer. Frau Lötzsch ver­höh­nt damit all die Men­schen, denen die Mauer jahrzehn­te­lang die Frei­heit ger­aubt, die Fam­i­lie genom­men oder gar das Leben gekostet hat. Bei ihrer Suche nach dem neuen Kom­mu­nis­mus hat sie sich offen­bar völ­lig ver­ran­nt.

Da ist aber jemand nicht sooooo sat­telfest in Deutsch­er Geschichte. Die let­zte Regierungssprecherin der DDR — deren Auf­gaben Lind­ner doch sehr anschaulich darstellt — kann man doch mal beim Namen nen­nen: Es war Angela Merkel.
Ich weiß, die klingt jet­zt verblüf­fend ähn­lich wie die von der CDU. Aber das muss sich um eine zufäl­lige Namensgle­ich­heit han­deln. Sowas würde die FDP ja nie im Leben machen: Eine Regierung bilden unter Führung der let­zten Regierungssprecherin der DDR.

[Mit Dank an Rob.]

Antworten